Kommunionvorbereitung
      Alexandra Franzen

      Haben Sie ein Kind, das demnächst zur Ersten Heiligen Kommunion gehen soll?
      Dann melden Sie sich bei mir unter der Mobilfunknummer 0160 7860705.

Homepage Gestaltung/Umsetzung
    
 Ralf Sieben                                                          Mail: webmaster@lambertus-dremmen.de

 


Aufgaben des Kirchenvorstandes – Unser Weg zum Kirchengemeindeverband:

Die gesetzliche Aufgabe des Kirchenvorstandes ist die ordnungsgemäße und sorgfältige Verwaltung des Ortskirchenvermögens gemäß den kirchlichen und staatlichen Bestimmungen.

Ihm obliegt:

Das Altenheim Marienkloster befindet sich in Trägerschaft der Pfarre. So unterliegt auch diese Einrichtung der Zuständigkeit des Kirchenvorstandes. Bis 31.12 2009 unterlag auch der katholische Kindergarten Dremmen sowie die Personalangelegenheiten der Pfarre dieser Zuständigkeit.

Zum 1. Januar 2010 wird sich für unser Bistum auf der Ebene der „Kirche am Ort" eine Veränderung ergeben. 71 Gemeinschaften der Gemeinden (GdG) werden auf pastoraler Ebene die Grundlage einer zukünftigen Planung sein. Damit verknüpft ist die Notwendigkeit, in der jeweiligen Gemeinschaft der Gemeinden eine rechtliche Absicherung vorzunehmen. Daher werden zum 1. Januar 2010 in jeder Gemeinschaft der Gemeinden eine einzige fusionierte Pfarrei oder ein Kirchengemeindeverband (KGV), der aus allen Pfarreien der GdG gebildet ist, vorhanden sein müssen.

In unserer GdG haben sich alle 7 Pfarrgemeinden dazu entschlossen einen „Kirchengemeindeverband" (KGV) zu gründen.

Die Unterstützung der Arbeit der Gemeinschaften der Gemeinden erfolgt wesentlich durch die Übernahme der Personal- und Betriebsträgerschaften der Angestellten und Einrichtungen der Kirchengemeinden.

Die Betriebsträgerschaften des KGV für Einrichtungen der Kirchengemeinden beziehen sich auf Kindertagesstätten und Jugendfreizeitstätten.

Die Betriebsträgerschaften von Altenheimen und sonstigen Einrichtungen, die als Sondervermögen von den Kirchengemeinden geführt werden, gehen nicht auf den Kirchengemeindeverband über.

Die Kirchenvorstände der Kirchengemeinden behalten ihre Rechte und Pflichten für alle nicht an den Kirchengemeindeverband übertragenen Zuständigkeiten (Finanzen, Liegenschaften, Immobilien ...).

 

Kirchenvorstand

Domkapitular Propst Markus Bruns

Vorsitzender des Kirchenvorstandes

Martin Cremer

stellvertretender Vorsitzender, Altenheim Marienkloster, Liegenschaften, Vertreter für KGV

Gottfried Botterweck

Rechnungsprüfung, Altenheim Marienkloster

Mirjam Dreßen Rechnungsprüfung, Altenheim Marienkloster

Thomas Franken

Kindergarten, Vertreter für KGV

Arnd Franzen

kirchliche Gebäude

Bert Keimes

kirchliche Gebäude, Liegenschaften

Franz-Josef Laven

Kindergarten

 


Pfarreirat

Birgit Butt

Mitglied Sprecherteam, Schriftführerin, Sachausschuss Kinder und Familie, Vertretung im Kirchenvorstand

Agnes Dreßen

Vertretung für den Kirchenchor, Sachausschuss Kinder und Familie

Jutta Franken

Mitglied Sprecherteam, Sachausschuss Senioren, Sachausschuss Liturgie

Alexandra Franzen

Organisation Sternsinger, Kommunionvorbereitung, Vertretung im GdG-Rat

Nicole Keimes

Mitglied Sprecherteam, Sachausschuss Liturgie

Maria Nießen

Vertretung Frauengemeinschaft

Ruth Schramm

Mitglied Sprecherteam, Vertretung im GDG-Rat

Marion Zemke

Pfarrcaritas, Vertretung Schützenbruderschaft